Aktivitäten

An dieser Stelle finden Sie Berichte über die Tätigkeiten der Kinderfeuerwehr.

Kinderfeuerwehr Jahresrückblick 2020

Am 06.01.2020 wurde die Kinderfeuerwehr als eigenständige Abteilung in der Feuerwehr Oberschleißheim gegründet. Die beiden Kommandanten übergaben Frau Lisa Schnell das Amt der Leiterin der Kinderfeuerwehr und als Zeichen der Kinderfeuerwehr einen Löschdrachen.

Ab diesem Zeitpunkt hatte ich viel zu tun. Als staatlich geprüfte Kinderpflegerin hatte ich schon mal den Vorteil das praktische Wissen im Umgang mit Kindern zu kennen. Die Gründung mit Gesetz und Papierkram war noch zu bewältigen und die Gestaltung von Gruppenstunden. Diese Aufgabe kann ich nicht alleine durchführen und habe mich in der Feuerwehr nach Mitstreitern umgesehen. Schnell haben sich Freiwillige gefunden und das Team der Kinderfeuerwehr stand fest, als Ausbilder waren dann bereit Katja Bieling, Christoph Imseder, Stefan Eckmüller und Kevin Stangl.

PalettensofaViele Samstage drehten sich bei mir um die Gründung, welche Räumlichkeiten dürfen wir nutzten, welches Material brauchen wir, wie viele Kinder nehmen wir auf, wie bringen wir die Kinderfeuerwehr in die Öffentlichkeit usw.. Mit vielen Fragen schlug ich mich herum, viele Fragen, die auch mit den Kommandanten zu klären sind und um dann ein Konzept aufbauen zu können.

Die Räumlichkeiten standen Ende Januar fest. Die Kinderfeuerwehr hält ihre Gruppenstunden im Speicher ab. Es wurde ein Büro dafür renoviert, der Speicher und der ehemalige Jugendraum umgebaut, renoviert und gemalert. Hier gilt mein Dank dem Bauamt der Gemeinde Oberschleißheim für die zur Verfügung gestellten Mittel. Viele Helferinnen und Helfer hatten alle Hände voll zu tun. Es wurde gemalert, der Boden verlegt, Möbel aufgebaut und dann als Highlight ein Pallettensofa gebaut.

Als nun alle Fragen geklärt und Unklarheiten beseitigt waren, ging es daran eine Präsentation zu erstellen, um interessierte Eltern mit ihren Kindern ab 6 Jahren zu einem Infonachmittag einzuladen. Dieser fand am 08.02.2020 im Lehrsaal des Gerätehauses statt.Kinderfeuerwehr Umkleide

Kurz darauf folgte auch schon die erste Gruppenstunde. Am 15.02.2020 konnten die Kinder ihre „Einsatzkleidung“ anprobieren und durften danach das Gerätehaus genauer unter die Lupe nehmen. Zwei Wochen später am 07.03.2020 haben wir dann gleich mit einem wichtigen Thema angefangen, dem richtigen absetzten eines Notrufs. Die Kinder waren mit viel Interesse dabei und erhielten für ihre Mappe ein zusammengefasstes Infoblatt. Dann kam die traurige Nachricht auf Grund von SARS-CoV-2: „Lockdown, wir müssen jeglichen Übungsbetrieb einstellen, um die Feuerwehr einsatzbereit zu erhalten und um das Ansteckungsrisiko zu verringern.“ Aber das hielt uns als Team der Löschdrachen nicht ab und wir posteten auf unserer Instagram- und Facebook Seite kleine Rätsel und Ausmalbilder. Kurz vor den Sommerferien, als sich die Lage etwas gelockert hatte, überlegten wir uns, wie wir die Kinder vor den Feiern nochmal sehen können. Also packten wir einen Turnbeutel. Mit aufgedruckten Namen, einer kleinen Mappe mit Ausmalbildern, einer kleinen Sonnencreme als Ferieneinstimmung zusammen. Das  kleine Geschenkt durften sich die Kinder dann am späten Dienstagnachmittag, 21.07.2020 in Verbindung mit einem Eis bei uns am Vorplatz mit Abstand abholen. Kurz vor dem Ende der Sommerferien, haben wir das „Go“ bekommen, dass wir die Kinder wieder für den Übungsdienst in die Feuerwehr einladen dürfen. Gemeinsam überlegten wir uns ein Konzept aus wie wir am besten die Hygienevorschriften einhalten können. Zwei Gruppen und Stationsarbeit waren der Plan. Es war endlich soweit und wir dürften unsere Löschdrachen am 26.09.2020 zur Gruppenstunde empfangen.Mit Abstand und Maske war das Thema Erste-Hilfe dran, dieses wurde in zwei Samstage aufgeteilt. Neben dem Pflaster kleben und richtigen Verbandanlegen, durfte der Spaß bei uns auch nicht fehlen. Am Ende durften die Kinder ein Bobby-Car-Rennen in unserer Fahrzeughalle veranstalten und nebenbei wurden kleinere Spiele gespielt.

EH ÜbungTrotz langer Corona-Pause haben wir bis zum heutigen Stand in der Kinderfeuerwehr 21 Löschdrachen bzw. Kinder aufgenommen.

Ein Dank darf ich als Leitung der Kinderfeuerwehr Oberschleißheim hiermit als erstes an die beiden Kommandanten Wolfgang Schnell und Michael Bayer für das Vertrauen und der Ehrenvollen Aufgabe eine Kinderfeuerwehr aufzubauen aussprechen. An die Eltern die mir bzw. uns ihre Kinder anvertrauen und sie zu den Gruppenstunden bringen.

Natürlich auch ein Dankeschön an die Gemeinde Oberschleißheim, die eine finanzielle Spritze der Kinderfeuerwehr zusteuerte um Kleidung und nötiges Material zu kaufen.

Auch an alle, die mir bei der Grünung und Organisation geholfen haben und ihre Ideen miteingebrachte haben.

Einen großen Dank auch an die Ausbilder, dass sie von Anfang an dabei waren und ihre Ideen mit eingebracht haben. Für ihr Engagement und ihre Zeit die sie sich alle zwei Wochen nehmen und auch für die Vorbereitung der Übungsthemen.

Ich möchte mich auch bei den Helfern im Hintergrund bedanken, die immer zur Stelle sind wenn ich sie brauche.

Lisa Schnell

(Leitung Kinderfeuerwehr)