1. First Responder-Kurs in Oberschleißheim

Sieben Neue für das First Responder Team

 

Die Ausbildung zum First Responder umfasst eine Stundenzahl von 72 Stunden. Im Landkreis München zieht sich ein solcher Lehrgang als Abend- und Wochenendkurs über rund sechs Wochen. Für Kameraden, die diese Ausbildung absolvieren möchten aber im Schichtdienst arbeiten eine nicht lösbare Aufgabe, da kaum ein Ausbildungsabend versäumt werden darf. Um auch diesen Kameraden die Ausbildung zu ermöglichen und die eigenen Responderkräfte auf einen Schlag stark zu vergrößern, entschied man sich neue Wege bei der Ausbildung zu beschreiten. So wurde in Zusammenarbeit mit den Rettungsdienstschulen Bayern ein Vollzeitkurs angeboten. In zwei Wochen mit einer Woche Unterbrechung lernten die Teilnehmer des Kurses jeweils von 8 Uhr bis 17:30 Uhr die notwendigen Kenntnisse in der erweiterten Ersten Hilfe und übten an Praxisbeispielen. Am Ende stand dann eine theoretische und praktische Prüfung, die von allen sieben Teilnehmern der Feuerwehr Oberschleißheim erfolgreich absolviert wurde. Das Team der First Responder erhält damit eine schlagkräftige Erweiterung. Ebenfalls nahm am Kurs noch eine Kameradin der Werksfeuerwehr des Helmholzzentrums teil. Damit knüpfte man an eine seitlangem bestehnde Kooperation im Bereich der Feuerwehrausbildung mit der Werksfeuerwehr des Helmholzzentrums an. Zum Schluß sei noch dem Ausbilderteam der Rettungsdienstschule gedankt, das es geschickt verstand, die notwendigen Lehrinhalte des Kurses interessant und lebhaft zu vermitteln.

 

FRS-2011

 

Fast alle neuen First Responder mit dem Kursleiter